Spielzeit 2013/2014 Spielzeit 2014/2015 Konzerte Oper Kinder, Konzert! Menschen Ensemble GMD Ehrendirigent Management Partner Service CDs / Vinyl Medienecke
voheriger MonatMärz 2012nächster Monat
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Sitemap
Kontakt
Impressum


Generalmusikdirektor Heiko Mathias Förster


Heiko Mathias Förster

Die Bretter, die die Welt bedeuten, sieht Heiko Mathias Förster nicht nur im Gelsenkirchener Musiktheater im Revier (MiR) aus dem Orchestergraben. Auch an der Prager Staatsoper und dem Slowakischen Nationaltheater Bratislava leitet er regelmäßig Opernproduktionen.

Bereits früh in seiner Jugend spielte Musik für Heiko Mathias Förster eine große Rolle: Ursprünglich verfolgte der junge Mecklenburger die Idee, Pianist zu werden, bevor er das Dirigierstudium aufnahm. Station machte er dann als Chefdirigent am Brandenburger Theater und bei den Münchner Symphonikern. In seinen acht Münchener Jahren führte der junge Dirigent sein Orchester zu unzähligen umjubelten Konzerten. Des Weiteren prägte er mit den Münchner Symphonikern über Jahre das Internationale Musikfestival im Chiemgau auf Gut Immling mit vielbeachteten Operninszenierungen.

Auch bei den Stars der Branche ist Förster ein beliebter Partner am Pult: So begleitete er u.a. José Cura, Rolando Villazon oder Elīna Garanča und realisierte im Jahr 2000 mit Vicco von Bülow alias Loriot das Projekt „Der Ring an einem Abend“.

Darüber hinaus dirigiert Heiko Mathias Förster als Gast regelmäßig Orchester auf der ganzen Welt: Israel Symphony Orchestra, National Taiwan Symphony Orchestra, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Orchestra del Teatro di Gran Liceo Barcelona oder Prager Symphoniker sind nur einige der Ensembles, bei denen Heiko Mathias Förster in den letzten Jahren am Pult stand.
Auch die jungen Konzertgänger kommen nicht zu kurz: Regelmäßig dirigiert Förster speziell auf Familien und Kinder zugeschnittene Konzerte.

Doch seine Liebe zum Theater ließ ihn nie los: Seit er 2007 Generalmusikdirektor der Neuen Philharmonie Westfalen wurde, leitet Förster Opernproduktionen am MiR, wie Erich Wolfgang Korngolds „Die Tote Stadt“ und im Oktober 2011 Isaac Albéniz’ „Merlin“. Als Generalmusikdirektor dirigiert Heiko Mathias Förster sein Orchester regelmäßig in Sinfonie- und Sonderkonzerten. Am Pult des größten Landesorchesters Nordrhein-Westfalens feiert er außerdem bei zahlreichen Gastspielen im In- und Ausland große Erfolge.