Das Orchester des Musiktheater im Revier

Sängerinnen und Sänger, der Chor, das Ballett, Statisten – alle versammeln sich auf der Bühne, um eine Opern-, Operetten- oder Musicalvorstellung zu einem gelungenen Erlebnis zu machen. Was fehlt? Natürlich, die Musik des Orchesters!

Zu hören ist sie gut, doch zu sehen ist allenfalls kurz einmal die Spitze des Dirigierstabs des musikalischen Leiters. Denn die Musik zu einer Aufführung im Gelsenkirchener Musiktheater im Revier (MiR) kommt meist aus der Tiefe – aus der Tiefe des Orchestergrabens. Fast immer, wenn im MiR eine Oper, Operette, ein Ballett oder ein Musical auf dem Programm stehen, versammeln sich die Musikerinnen und Musiker der Neuen Philharmonie Westfalen im Orchestergraben, um von dort aus ihren wichtigen Beitrag für die Produktion zu leisten. Denn neben ihrer Tätigkeit als Konzertorchester ist die NPW das Orchester des Musiktheater im Revier.

 

Seit der Eröffnung des MiR im Jahr 1959 begleiten die Musikerinnen und Musiker – zuerst des Philharmonischen Orchesters Gelsenkirchen und seit 1996 des Nachfolge-Orchesters, der NPW – Oper, Operette, Musical und Ballett.

 

So auch in dieser Saison – Vorhang auf!