„Russische Troika“ – neue CD-Einspielung der NPW erschienen

Musikgenuss für zu Hause


Seit geraumer Zeit schon vermissen Musikfreundinnen und –freunde Live-Klänge der Neuen Philharmonie Westfalen. Die Einschränkungen aufgrund der Pandemie machen Konzerte vor Publikum seit Wochen unmöglich. Wer trotzdem nicht auf vollen Orchestersound verzichten möchte, kann sich das Landesorchester nun nach Hause in den CD-Player holen: Denn mit „Russische Troika“ legt die Neue Philharmonie Westfalen wieder eine CD-Einspielung vor – die erste unter der Leitung von GMD Rasmus Baumann. Kürzlich ist der Live-Mitschnitt aus dem Jahr 2019 mit Werken von Mili Balakirew, Alexander Borodin und Nikolai Rimsky-Korsakow erschienen.


„Mögen unsere Gäste nie vergessen, über wieviel Poesie, Gefühl, Talent und Verstand dieses kleine, aber schon mächtige Häuflein russischer Musiker verfügt.“ So stand es 1867 zu lesen – und gemeint waren Alexander Borodin, Mili Balakirew, Modest Mussorgsky, César Cui und Nikolai Rimsky-Korsakow. Als „Mächtiges Häuflein“ oder „Russische Fünf“ gingen sie in die Geschichte ein. Sie strebten eine eigene Nationalmusik an: weg von westlichen Traditionen, hin zur Ursprünglichkeit der Volksmusik und der Kraft des Amateurhaften. Tatsächlich waren fast alle keine Musiker-Profis. In St. Petersburg diskutierten sie bei hitzigen und feucht-fröhlichen Treffen die Zukunft der russischen Musik. Diese CD vereint drei von ihnen – eine „russische Troika“:


Mili Balakirew (1837-1910)
Ouvertüre über drei russische Themen

Alexander Borodin (1833-1887)
Sinfonie Nr. 2 h-moll

Nikolai Rimsky-Korsakow (1844-1908)
Scheherazade op. 35

Die CD kostet 15 Euro (zzgl. 2 Euro Porto und Verpackung) und kann bei der Neuen Philharmonie Westfalen bestellt werden.

___________________________

Infos zum Bestellvorgang:

Bestellen können Sie die CD per E-Mail an sekretariat@neue-philharmonie-westfalen.de unter Angabe Ihrer Adresse und der gewünschten Stückzahl.

Ihre Bestellung wird spätestens 2 Werktage nach Eingang verschickt – eine Rechnung liegt der CD bei.

Bitte beachten Sie: Ein Erwerb der CD vor Ort in Recklinghausen im Depot ist aufgrund der gültigen Hygienerichtlinien zurzeit leider nicht möglich.

Zurück