Probenwerkstatt zum 2. Sinfoniekonzert

Blick hinter die Kulissen

Die Neue Philharmonie Westfalen (NPW) und die Volkshochschule Recklinghausen laden zur „Probenwerkstatt“ ein. Gast-Dirigent Patrik Ringborg gibt eine kurze Einführung in das Programm des 2. Sinfoniekonzerts unter dem Motto "Reformation" und steht dem Publikum Rede und Antwort.

Im Anschluss lassen sich Dirigent und Orchestermusiker über die Schulter schauen und laden zur öffentlichen Probe zum 2. Sinfoniekonzert ein, bei welchem Werke von Paul Hindemith, Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy auf dem Programm stehen.

Patrik Ringborg gehört zu den meist gefragten schwedischen Dirigenten. Geboren wurde er 1965 in Stockholm, wo er 1989 nach Studien an der Königlichen Hochschule für Musik an der Königlichen Oper als Korrepetitor und Assistent des Chefdirigenten engagiert wurde. Nach Stationen an der Canadian Opera, dem Theater Freiburg und dem Aalto-Theater Essen, wurde er 2007 Generalmusikdirektor des Staatstheaters Kassels. Während seiner zehn Spiel-zeiten dort leitete er über 150 Konzerte am Pult und verantwortete 27 Opern-Neuproduktionen. Darüber hinaus gastierte Ringborg in u.a. Norwegen, Deutschland und Österreich.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Neuen Philharmonie Westfalen und der Volkshochschule Recklinghausen.

 

Freitag, 13. Oktober 2017, 18.00 Uhr
Neue Philharmonie Westfalen
Castroper Str. 12c, im Depot, 45665 Recklinghausen

Eintritt frei!

Patrik Ringborg (Foto: Dan Hansson)

Zurück