Mini-Konzerte in Senioreneinrichtungen

„Wir spielen für Sie“ ... Dieser Leitspruch der Neuen Philharmonie Westfalen gilt auch in diesen Tagen – wenn auch anders als sonst: Am 7. Mai 2020 gab es bei schönstem Sonnenschein eine Open-Air-Konzertpremiere – mit genügend Abstand zum Publikum – in Zeiten von Corona. Und das Publikum hatte auf den Balkonen buchstäblich Logenplätze:

NPW-Solocellist Walter Gödde sowie die stellvertretende Solocellistin Lydia Keymling erfreuten die Bewohner*innen des AWO-Seniorenzentrums Gelsenkirchen-Erle mit einem Mini-Konzert zur besten Kaffee- und Kuchenzeit.

Und das war nur der Auftakt, denn das Konzept der Mini-Konzerte wird weitergeführt. In den vergangenen Wochen waren Musikerinnen und Musiker der Neuen Philharmonie Westfalen bereits quer durchs Trägergebiet - von Gelsenkirchen über Recklinghausen bis Schwerte - unterwegs. Weiter geht's bis Ende Juni mit insgesamt rund 25 kleinen Konzerten in verschiedenen Senioreneinrichtungen auf Trägergebiet in Gelsenkirchen, Recklinghausen und dem Kreis Unna.

Wie dies aussieht, haben wir für Sie in einer kleinen Foto-Galerie einiger bisheriger Konzerte zusammengestellt: Foto-Galerie "Mini-Konzerte"

Zurück