#NPWstaysathome

NPW-Musiker*innen im musikalischen Home-Office

Die Corona-Krise wirkt sich auch auf die Neue Philharmonie Westfalen aus: Nach der Absage von Proben und Konzerten für die nächste Zeit, ist nun oft recht einsames Üben zu Hause angesagt. Wie dieses musikalische Home-Office zwischen Hund, Kind und ggf. ohne Instrument aussehen kann, teilen die Musikerinnen und Musiker der NPW hier (und auf unseren Social-Media-Kanälen unter dem Hashtag #npwstaysathome) in regelmäßigen Abständen mit uns.  

 

Niko Mareske & Adrian Trutz (Pauke), Alex Bock, Torsten Müller, Richard Willmann und Robert Jambor (Schlagwerk) spielen: "La Bamba"

Tamas Angyan (E-Geige & E-Gitarre, eigentl.: Violine), Ralph Breitenbach (Keyboard, eigentl.: Horn) & Gunnar Polansky (Bass) spielen: "Violin Rock" komponiert von Tamas Angyan

Wolfgang (Violine; eigentlich: Viola) und Elke (Violine) Fabri spielen: Georg Philipp Telemann "Konzert für 4 Violinen Nr. 2 D-Dur"

Getrennt ... und trotzdem zusammen spielen Musiker*innen der NPW im Home-Office Mozarts "Eine kleine Nachtmusik". So gibt's doch ein bisschen Orchester in Corona-Zeiten.

Zurück