Alfred Schulze-Aulenkamp

Alfred Schulze-Aulenkamp studierte Schulmusik, Dirigieren/Chorleitung, Germanistik und Musikwissenschaft in Köln und Bonn. Wichtige Impulse erhielt er in verschiedenen Meisterkursen sowie auf internationalen Symposien und Festivals. Ein besonderes Anliegen seiner Arbeit mit Laienchören ist die altersgerechte stimmliche Schulung der Sänger und die Erarbeitung eines breiten Repertoires. Seit 1990 ist Alfred Schulze-Aulenkamp hauptamtlich an der Städtischen Musikschule Gelsenkirchen tätig. Als Verantwortlicher für den Fachbereich „Gesang“ ist ihm die Leitung des Kinder- und Jugendchores sowie des Frauenchores „TonArt“ (bis Dezember 2010) anvertraut. Im Sommer 2005 übernahm Alfred Schulze-Aulenkamp die Leitung der Gelsenkirchener Musikschule. Seit 2006 ist er Künstlerischer Leiter des Städtischen Chores Recklinghausen.