Aktuelle Veranstaltungen

Aufführungen im Musiktheater im Revier Gelsenkirchen finden Sie unter www.musiktheater-im-revier.de

Schwanda der Dudelsackpfeifer

Oper von Jaromír Weinberger

Wenn sich Helden ins heimische Glück zurückziehen, dauert es nicht lange, bis ihnen ein neues Abenteuer vor die Füße fällt. Der mit der Magie der Musik ausgestattete Dudelsackspieler Schwanda hat sich gerade erst in seinem Eheleben eingerichtet. Da verirrt sich der tschechische Robin Hood Babinsky auf der Flucht vor dem Gesetz in sein Haus. Während Schwanda den Unbekannten mit an den Küchentisch setzt, bleibt seine Frau Dorota zu Recht misstrauisch - der Räuber hat es auf ihr Herz abgesehen. Dafür will er die schwelende Abenteuerlust ihres Gatten anfeuern. Die schöne Eiskönigin im Nachbarreich könne angeblich nur Musik über die geplünderte Schatzkammer hinwegtrösten. Schwanda geht auf Rettungsmission. Aber Dorota lässt sich nicht so schnell einlullen. Für sie gilt „Trautes Heim, Glück allein.“ Und ohne ihren Schwanda läuft da nichts. Aber der ist nicht so treu wie am Traualtar versprochen.

In „Schwanda der Dudelsackpfeifer“ trifft Robin Hood auf Orpheus und die Operntradition des 19. Jahrhunderts auf alles, was das frühe 20. Jahrhundert musikalisch zu bieten hat. Jaromír Weinberger schrieb einen wilden musikalischen Parforceritt durch die Operngeschichte. Kurz nach der Uraufführung 1927 eroberte die Sage über den tschechischen Nationalmusiker die europäischen Bühnen und feierte sogar an der New Yorker Metropolitan Opera Erfolge. Aber Weinbergers Karriere wurde jäh durch die Machtergreifung der Nationalsozialisten beendet. Im 21. Jahrhundert findet „Schwanda“ langsam seinen Weg zurück ins Repertoire der Opernhäuser.

Sonntag, 22. September 2019,
18:00 Uhr

Gelsenkirchen
Musiktheater im Revier, Großes Haus

Programm

Jaromir Weinberger

Schwanda der Dudelsackpfeifer

Zurück