Der Bruckner-Zyklus ist vollendet Heiko Mathias Förster schnürt mit der NPW ein ausgefallenes Konzertprogramm

Recklinghäuser Zeitung | Bernd Aulich

RECKLINGHAUSEN. Ein eigenwilliger Bruckner, ein Bartók-Konzert, das den Namen des berühmten Ungarn eher zu Unrecht trägt und ein Wagner, der überhaupt nicht nach Wagner klingt – das konnte ja nicht gut gehen.

Zurück