Der fliegende Holländer auf der Halde Haniel

Ein besonderes Vergnügen wartet auf die Fans der Neuen Philharmonie Westfalen: Die Aufführungen der romantischen Oper "Der fliegende Holländer" von Richard Wagner in der außergewöhlichen Kulisse der Berghalde Haniel in Bottrop. In Szene gesetzt von Regisseur Thomas Grandoch beginnt dieses farbenfrohe Spektakel mit der Premiere am 31. Mai, 20.00 Uhr.

Unverstanden von ihrem unsensiblen Vater, ihrem schwächlichen Verehrer Erik und einer dörflichen Gesellschaft, die für Frauen nur die Rolle der Gattin und Mutter vorsieht, träumt Senta von der mythischen Figur des fliegenden Holländers. Der Legende nach ist er mit einem Fluch belegt, der nur von einer treu liebenden Frau gebrochen werden kann. Senta erkennt in sich die Erlöserin und hofft auf den Geheimnisvollen, um die Enge ihres Lebens hinter sich zu lassen. 1843 in Dresden uraufgeführt, ist "Der fliegende Holländer" Richard Wagners erste romantische Oper.

Weitere Vorstellungen: 2., 3., 5., 6., 8. und 9. Juni jeweils 20.00 Uhr

Tickets:

Theaterkasse
Blumenstr. 12-14
46236 Bottrop
Öffnungszeiten:
montags bis freitags 9.30 bis 12 Uhr
montags, dienstags, donnerstags, freitags 12.30 bis 16.30 Uhr
samstags geschlossen
Telefon: 02041/70-3308
E-Mail: theaterkasse@bottrop.de
Internet: http://www.westticket.de

Zurück