Eröffnung der Ruhrfestspiele auf dem grünen Hügel am 1. Mai. JSO, Mini-Sinfos und NPW musizieren gemeinsam.

Wie in jedem Jahr werden auch 2012 die Ruhrfestspiele in Recklinghausen mit einem großen Volksfest der Kulturen am 1. Mai eröffnet. Nicht fehlen darf dabei ein Beitrag der Neuen Philharmonie Westfalen, die gemeinsam mit dem Recklinghäuser Jugendsinfonieorchester im Saal Kassiopeia auftreten wird. Mit dabei auch wieder die kleinsten Streicher – die Mini-Sinfos, die schon zeigen, wie man als ganz kleiner Mensch schon auf der Geige musiziert.

In zwei Konzerten um 13.00 Uhr und 14.30 Uhr wird das vereinigte Orchester, bestehend aus Profis und Musikschülern, Werke von George Gershwin, James Horner, Barry White und Leonard Bernstein interpretieren.
Den Auftakt gestaltet die Neue Philharmonie Westfalen unter der Stabführung von GMD Heiko Mathias Förster allein. Gespielt werden wird die überaus virtuose und anspruchsvolle Ouvertüre zur Oper „Ruslan und Ludmilla“ von Michail Glinka.

Zurück