NPW auf dem Grünen Hügel

Zum 70. Jubiläum feiern die Ruhrfestspiele zum Abschluss eine große Geburtstagsparty am 18. Juni um 20.00 Uhr. Gestaltet wird diese von der Neuen Philharmonie Westfalen unter der Leitung von GMD Rasmus Baumann.

Nach dem großen Erfolg der Abschlussmatinee im letzten Jahr, spielt die Neue Philharmonie Westfalen nun erneut Open Air vor traumhafter Kulisse. Generalmusikdirektor Rasmus Baumann hat ein italienisches Programm der Extraklasse zusammengestellt, bei dem jeder Musikliebhaber auf seine Kosten kommt.
Unvergessliche Melodien aus den Opern von Puccini (La Bohème), Rossini (Der Barbier von Sevilla) und Pietro Mascagni werden ebenso dargeboten wie die Filmmusiken von Morricone und Nino Rota, den Altmeistern des italienischen Kinos, oder auch die Kompositionen des Italo-Amerikaners Henri Mancini. Der zweite Teil des Abends knüpft mit Schlagermelodien aus der Gründungszeit der Ruhrfestspiele an die große Italiensehnsucht der 50er und 60er Jahre an und präsentiert gleichzeitig moderne Italo-Hits. Zum Finale beweist die Neue Philharmonie, dass sie auch rockigen Sound im Blut hat.
Neben der Neuen Philharmonie Westfalen unter der Leitung von Rasmus Baumann werden hochkarätige Solisten und eine Rockband am Start sein. Moderiert wird der Nostalgie-Abend von Festspielleiter Frank Hoffmann: Er führt durch 70 Jahre Ruhrfestspiele in zwei Stunden. Als Vorband spielt der Gewinner des Clubraum-Contest der Sparkasse Vest. Und am Ende steigt ein fulminantes Feuerwerk!

Zurück