Schulter an Schulter mit den Profis: 8. Patenschaftskonzert des Jugendsinfonieorchesters Recklinghausen mit der Neuen Philharmonie am 1. Mai

Gemeinsam treten die Neue Philharmonie Westfalen und das Jugendsinfonieorchester der Stadt Recklinghausen bei der Eröffnung der Ruhrfestspiele unter der Gesamtleitung von Manfred Hof am 1. Mai auf. Seit dem Jahr 2007 sind die Klangkörper in einer Patenschaft eng miteinander verbunden, die traditionell zur Eröffnung auf dem Grünen Hügel musikalisch gelebt wird.

Manfred Hof und seine JSO Musiker sind begeistert von der alljährlichen Zusammenarbeit mit den Profis von der Neuen Philharmonie. Schulter an Schulter probieren die Jugendlichen gemeinsam mit den Mitgliedern des Landesorchesters große Musikstücke, die am 1. Mai im Konzert zur Eröffnung der Ruhrfestspiele geboten werden. Das Programm des diesjährigen Patenschaft-Konzertes unter dem Motto „Let us entertain You…“, ist für Orchesterleiter Hof und das JSO besonders aufregend, weil es bedeutende Werke der Orchesterliteratur beinhaltet, deren Anforderungen für die Profis alltäglich sind, für die Jugendlichen aber eine besondere Herausforderung darstellen wie Werke von Leonard Bernstein und Richard Wagner. Dazwischen jede Menge Unterhaltendes und die Mini - Sinfos der Musikschule Herten mit den „Memories“ aus dem Musical „Cats“.

Gleich zweimal ist das Konzert zu hören: 13.00 Uhr und 14.30 Uhr. Karten sind ausschließlich am Tag des Konzertes vor dem Ruhrfestspielhaus erhältlich.

Zurück